Day#32 / Bird Spring Pass – Walker Pass Campground (km 1015-1048)

Um sechs Uhr in der FrĂĽh geht es wieder los, denn es gilt einen gröberen Aufstieg zum Skinner Peak – Sattel möglichst noch im Schatten zu schaffen. Knapp anderthalb Stunden benötige ich, und werde mit einer grandiosen Aussicht sowie einem bilderbuchmässigen Abstieg in ein WaldstĂĽck belohnt, einfach herrlich! Auf einem Felsbrocken im modernen Loungechair-Design geniesse ich meine erste Pause.

Ein Zwischenstück ist weniger prickelnd, führt auf einer sandigen Piste durch die Hügel. Unter einem Baum am Wegesrand verschlinge ich mein Zmittag, umgeben von Cannabis rauchenden US-Hikern, scheint irgendwie in Mode zu sein gerade. Ein Wunder haben die überhaupt noch genügend Essen dabei für die nächsten drei Tage, ausser sie gehen sich ab Walker Pass in Ridgecrest oder so frisch eindecken. Rasch verlasse ich den mottenden Haufen und beginne kurzum schon mit dem Abstieg in Richtung Walker Pass Campground. Heute mache ich früh Feierabend, denn pressieren bringt mir nichts, meine verschiedenen Pakete trudeln sowieso bis Samstag in Kennedy Meadows ein, und zwei Zeros sollten mir reichen als Vorbereitung fürs Gebirge. Beim Campground schnappe ich mir das schönste Plätzchen, geniesse Trailmagic in Form von Pepsi, Früchten und Wasser.


2 Kommentare

Kommentieren

Schreiben Sie einen Kommentar